Zusatzangebote

Das Ergotherapiezentrum Fugmann bietet zusätzlich eine Handtherapie, eine Spiegeltherapie, eine ADL-Gruppentherapie, eine Hirnleistungstraining-Gruppentherapie, und eine Kinesiotape-Therapie an. Alle unsere Kurse finden ein Mal in der Woche statt.

Handtherapie

Durch Operationen oder Erkrankungen können Handfunktionen verloren gehen: Diese Therapie richtet sich auf die Verbesserung und Wiederherstellung. Unsere Therapeuten sind speziell geschult und haben sich das Wissen über Krankheiten, Anatomie der Hand sowie ihrer Funktionen angeeignet. Auch die einzelnen Schmerzsymptome sind dem Therapeuten bekannt, so dass sie in der Lage sind, jeden Patienten individuell zu betreuen. Zusammen mit dem Patienten üben wir unterschiedliche Bewegungen und Aktivitäten für eine Sensibilisierung. Zusätzlich zu diesem Alltagstraining wird selbstverständlich eine Hilfsmittelberatung angeboten.

Wir behandeln zum Beispiel bei:

  • Rheumatische Erkrankungen
  • Amputation
  • Neuropathie (Sensibilitätsstörungen)
  • Hemiplegie (Halbseitenlähmung nach Schlaganfall)

Ergotherapeutische Spiegeltherapie für Arme und Beine

Die Spiegeltherapie wird hauptsächlich in den neurologischen Bereichen genutzt (nach Schlaganfall,  Amputationen oder auch zur Schmerztherapie). Mit einem Spiegel wird eine Illusion erschaffen, die wichtige Hirnareale für die Rehabilitation aktivieren soll. So trainieren Patienten über den Spiegel Bewegungsabläufe, um sie zu verbessern. Auch Schmerzen werden durch die visuelle Stimulation verringert.

ADL- Gruppentherapie

ADL bedeutet Activities of daily life (Alltagssituationen). Hierunter fallen alle Aktivitäten, die wichtig sind, um die jeweiligen Herausforderungen des Tages möglichst selbstständig zu bewältigen. Gerade Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen sind auf verschiedenste Hilfsmittel und Strategien angewiesen. Innerhalb dieses Kurses erhalten Sie eine gezielte Hilfsmittelversorgung sowie eine Einführung durch unsere speziell geschulten Therapeuten. Gemeinte Aktivitäten sind um Beispiel:

  • Anziehen
  • Waschen
  • Einkaufen
  • Kochen
  • Spülen
  • Putzen

Hirnleistungstraining – Gruppentherapie

Wir trainieren gemeinsam in den Gruppen die Hirnleistung mit unseren Patienten. Dafür analysieren wir die individuellen Probleme, üben die Konzentration, fördern die Gedächtnisleistung. Verhalten kann erlernt werden, Strategien sollen den Patienten helfen, mit Hirnleistungseinschränkungen besser im Alltag zurecht zu kommen.

Typische Krankheitsbilder sind:

  • Demenz / Alzheimer
  • Schlaganfall
  • Schädel- Hirn- Trauma
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • AD(H)S

Kinesiotape – Therapie

Wenn Muskeln nicht gut funktionieren, kann das zu einer Reihe von Beschwerden und Erkrankungen führen. Bewegung und Muskelaktivität sind wichtig, um die Gesundheit zu erhalten. Sie beeinflussen den Blut- und Lymphkreislauf sowie die Körpertemperatur. Ausgehend von dieser Annahme wurde in den 70er Jahren in Japan und Korea die Kinesiotapemethode entwickelt.

Während der Entwicklung dieser Methode stellte sich schon schnell heraus, dass das Anwendungsgebiet viel größer ist als nur das Behandeln der Muskeln. Zum Vergleich: Das konventionelle Sporttape beabsichtigt die Bewegungsmöglichkeiten einzuschränken. Dadurch entsteht eine beträchtliche Druckerhöhung, wodurch der Blutkreislauf und die Lympheabfuhr eingeschränkt werden. Beim Medical Taping Concept ermöglicht die Elastizität des angewandten Cure Tapes, dass das Gewebe in seiner Funktion unterstützt wird, während die Bewegungsfreiheit erhalten bleibt.

Die ‚liftende Wirkung’, die das CureTape auf die Haut hat, sorgt dafür dass der Blutkreislauf verbessert und die Lympheabfuhr gefördert werden. Auch werden Schmerzen gelindert. Die initiellen Lymphgefäße können sich durch die Drucksenkung mehr öffnen. Dies entspricht exakt der Zielsetzung der manuellen Lymphdrainage. Das bedeutet, dass das Tape eine ausgezeichnete Ergänzung und Unterstützung bei der Behandlung von Lymphödem ist. Zudem ist eine 24-Stunden Behandlung möglich, mit der die Erholung nach einem Gewebetrauma viel schneller erwirkt wird.